Europawahl 2019: Junge Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht

Europawahl 2019: Junge Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht

Schon im Mai 2019 steht die nächste, die neunte Direktwahl zum Europäischen Parlament an. Die Stadt Kassel benötigt je Wahl bis zu 1800 Personen, die als Wahlhelferinnen und Wahlhelfer tätig werden. Mit einer Kampagne in Social Media und auf Plakaten sucht die Stadt insbesondere junge Wahlhelferinnen und Wahlhelfer.

Finanzieller Anreiz

Der Leiter der Wahlbehörde, Uwe Fricke, weist darauf hin, dass alle, die an der Mitarbeit interessiert sind, auch entsprechend geschult werden. “Und – auch wenn es sich um ein Ehrenamt handelt -, einen kleinen finanziellen Anreiz hat die Stadt ihren vielen Helferinnen und Helfern auch zu bieten: Ein sogenanntes Erfrischungsgeld, das für den Einsatz bei einer Wahl gezahlt wird und ab 2019 auf 35 Euro erhöht wurde.”

So wird man Wahlhelfer/ Wahlhelferin