Diakonischer Besuchsdienst

Diakonischer Besuchsdienst

Der Besuchsdienst der Gemeinden Friedenskirche, Kreuzkirche, Kassel-Mitte, Südstadt und Wehlheiden besucht ältere Menschen, die selbst nicht mehr so gut nach draußen können.

Der Besuchsdienst (v.l.n.r): Frau Gasse, Frau Zechmeister, Frau Mäkel, Herr Dr. Geiger, Frau Raacke sowie (hintere Reihe) Frau Thiel und Frau Liening; auf dem Bild fehlt Herr Wagner.

Da tut es gut, wenn regelmäßig jemand kommt, ein offenes Ohr hat und etwas aus dem Viertel und aus der Stadt erzählen kann. Für diese Aufgabe des Besuchsdienstes gibt es eine Ausbildung in Zusammenarbeit mit dem „Haus der Kirche“.

Wenn Sie mehr über den Besuchsdienst wissen möchten, können Sie gern bei Frau Thiel (Tel. 77 45 64) oder bei Pfarrer Joachim Baier (17 673) anrufen. Und wenn Sie jemand sind oder jemanden kennen, der sich über einen Besuch freuen würde, dann melden Sie sich ebenfalls gern! Am Anfang steht zunächst immer ein erster Kennenlern-Besuch; und wenn beide Seiten sich wohlfühlen, dann werden die nächsten Besuche verabredet – meist ein bis zwei pro Monat.

Pfarrer Baier, leitet die regelmäßigen Treffen zum Erfahrungsaustausch. Durch diese supervisorische Begleitung wird die Arbeit unseres Besuchsdienstes gesichert und qualitativ verbessert.