10. Mai: Wiederaufnahme der Gottesdienste in der Friedenskirche

10. Mai: Wiederaufnahme der Gottesdienste in der Friedenskirche

Ein erster Gottesdienst nach der „Corona-Pause“ findet in der Friedenskirche am kommenden Sonntag, 10. Mai, um 10.30 Uhr statt.

Liturgie und Predigt hält Pfarrer Carsten Köstner-Norbisrath, Michael Correus spielt die Orgel und Carsten Rohrberg wird den Gottesdienst mit Sologesang begleiten. Aufgrund des Abstandsgebotes ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Außerdem sieht die Hygieneordnung der Gemeinde unter anderem das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung vor. Desinfektionsmittel für die Hände steht am Eingang zur Kirche zur Verfügung. Auf Gemeindegesang wird verzichtet und auch die Feier des Abendmahls entfällt vorerst.

Wann in der Apostelkapelle, dem zweiten Gottesdienststandort der Kirchengemeinde der Friedenskirche, die Gottesdienste wieder aufgenommen werden, wird zu gegebener Zeit bekanntgegeben.

Hygienekonzept Gottesdienste Friedenskirche (Stand 6. Mai)

  • Am Eingang zur Kirche besteht die Möglichkeit zur Händedesinfektion
  • Das korrekte Tragen eines Mund-/Nasenschutzes ist während des Aufenthaltes in der Kirche verpflichtend
  • Die Liturgen können auf das Tragen eines Mund-/Naschenschutzes verzichten sofern ein Mindestabstand von 4 m zu anderen Personen gewährleistet ist.
  • Von allen Besuchern ist unter allen Umständen ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten
  • Es dürfen nur die markierten Sitzplätze genutzt werden. Die Anzahl dieser Plätze ist beschränkt.
  • Auf Gemeindegesang wird verzichtet
  • Ein- und Ausgang zum Gebäude erfolgen auf räumlich getrennten Wegen
  • Die für die Einhaltung des Konzeptes verantwortliche Person ist benannt und anwesend