Tritt ins Pedal und radel zur Wahl

Tritt ins Pedal und radel zur Wahl

Am 22. September findet im Stadtteilzentrum Vorderer Westen die Kirchenvorstandswahl der Friedenskirchen-Gemeinde statt. Unter diesen elf (11) Kandidierenden sind acht (8) Personen zu wählen:

Persönliches Kennenlernen

Am Samstag, 21. September werden sich Kandidierende von 10 bis 13 Uhr mit einem KV-Wahl-Infostand auf dem Bebelplatz stehen.

Keine Wahlbenachrichtigung erhalten?

Wer keine Wahlberechtigung erhalten oder sie verlegt hat, kann zwar nicht online wählen, wohl aber an der Briefwahl teilnehmen oder im Wahllokal seine Stimme abgeben. Voraussetzung dafür ist, in der Wählerliste der Kirchengemeinde eingetragen zu sein. Ob das so ist, kann einfach im Pfarramt oder am Wahltag im Wahllokal in Erfahrung gebracht werden. Dazu ist die Vorlage des Personalausweises erforderlich.