Gastgeber gesucht: Offenes Wohnzimmer

Gastgeber gesucht: Offenes Wohnzimmer

Am Sonntag, dem 21. Mai, findet zum zweiten Mal das Offene Wohnzimmer für Geflüchtete statt. Gastfreundliche Stadtteilbewohner laden Flüchtlinge für einen Nachmittag zum Tee/Kaffee ein. Veranstalter ist wie im Vorjahr die AG Frieden und Ökumene der Friedenskirche und die Kirche im Hof

Gastgeber gesucht

Die Flüchtlinge sind uns bekannt. Es sind überwiegend Familien, aber auch Paare. Einer aus der Gruppe spricht in der Regel Deutsch. Bei Ihnen zu Hause ergibt sich so die Möglichkeit, im ungezwungenen Rahmen einen Nachmittag miteinander zu verbringen. Es sind damit keine weiteren Erwartungen verbunden.

Wir werden uns um 14.30 Uhr in der Kirche im Hof treffen, dort das Projekt kurz erläutern und Gastgeber und Gäste zusammenführen. Dann gehen die Grüppchen
zum Haus der jeweiligen Gastgeber . Vorbereitend erhalten Sie einen kleinen Flyer mit Informationen.

Sie können uns auch gern per Mail kontaktieren und Fragen an uns richten. Falls Sie Interesse haben, nehmen wir Sie gern in unsere Liste auf. Wir bitten um Rückmeldung bis zum 10. Mai unten angegebene Mailadresse. Nennen Sie Ihren Namen, Postadresse und Telefonnummer. Sie werden dann in Kürze von uns hören.

Helfen Sie uns bei der Suche nach Gastgebern, und geben Sie diesen Aufruf weiter!

Kontakt

Andrea Müller-Kootz
AG Frieden und Ökumene der Ev. Friedenskirche
Mail: andrea_mueko@gmx.de

Frank Fornacon
Kirche im Hof
Friedrich-Ebert-Straße 102

 

Das Foto zeigt eine Leichtbauhalle der ehemaligen Erstaufnahme für Geflüchtete in Hess. Lichtenau: medio.tv/schauderna