Palästina – eine Innenansicht: Herausforderungen in der Friedensarbeit

Palästina – eine Innenansicht: Herausforderungen in der Friedensarbeit

Friedensarbeit ist viel schwerer als Krieg. Niemand will wahrhaben, dass Friedensarbeit wie eine Mosaikarbeit ist, deren Erfolge vielleicht erst in 20 bis 30 Jahren sichtbar werden.

Foto: Elke Wetzig

Nicht entmutigen lassen
Doch die palästinensische Schriftstellerin Sumaya Farhat-Naser lässt sich nicht entmutigen. In Schulen und Frauengruppen lehrt sie seit vielen Jahren mit großem Engagement gewaltfreie Kommunikation und den Umgang mit Konflikten, unermüdlich kämpft sie gegen Hoffnungslosigkeit und Resignation.

Die aktuelle Situation
Im Stadtteilzentrum Vorderer Westen berichtet sie über die aktuelle Situation und ihre Friedensarbeit und die Entwicklungsprojekte zur Förderung von Jugendlichen und Frauen in Palästina. Die Austauschprogramme zwischen Schulen in Palästina und Deutschland zielen auf Überwindung religiöser und interkultureller Schranken durch Integration. Kennenlernen, Anerkennung und Gemeinsamkeit. Kann das gelingen und beispielgebend sein?

Veranstaltungsort:
Stadtteilzentrum Vorderer Westen

Termin:
2. November 2016, 19.00 Uhr

Eintritt:
4 Euro

Eine Veranstaltung des Evangelischen Forums in Kooperation mit der Evangelischen Kirchengemeinde der Friedenskirche und der Katholischen Kirche Kassel.