Ohne Hürde in die Kirche

Ohne Hürde in die Kirche

Die Bauarbeiten am Vorplatz der Friedenskirche sind jetzt abgeschlossen. Zuletzt hatte die Stadt Kassel den kaputten Gehweg erneuert. Über den barrierefreien Umbau berichteten wir detailliert. Auch in der Hessischen Allgemeinen erschien heute ein großer Artikel unter der Überschrift “Ohne Hürde in die Kirche”.

Bei den Umbauarbeiten ist auch das Mosaikpflaster gewachsen. Das Mosaikpflaster ist charakteristisch für den in der Gründerzeit enstandenen Vorderen Westen. Ursprünglich bestanden die Bürgersteige aus einem Oberstreifen an der Hauswand, dem eigentlichen Gehweg und einem Unterstreifen hin zur Fahrbahn. Ober- und Unterstreifen waren besonders verziert gestaltet. Der Unterstreifen, der den Vorplatz der Friedenskirche rahmt, ist nun fast vollständig als gepflastertes Mosaik wieder hergestellt. Das neue Mosaikpflaster ist noch mit einer Plane abgedeckt (rechtes Bild). So sieht das restliche Zierpflaster aus:

Der Vorplatz soll noch eine angemessene Beleuchtung bekommen. Für diese fehlen der Kirchengemeinde aber die finanziellen Mittel. Wir würden uns daher freuen, wenn Sie dieses Ziel mit einer Spende unterstützen könnten. Kontoverbindung der Evangelischen Gemeinde der Friedenskirche:

Kontonummer: 123 097
Bank: Kasseler Sparkasse
BLZ: 520 503 53

Spendenquittungen werden auf Wunsch gerne ausgestellt, bitte vollständigen Namen und Anschrift auf dem Überweisungsträger angeben. Für weitere Frage steht Ihnen gerne der geschäftsführende Pfarrer Köstner-Norbisrath als Ansprechpartner zur Verfügung.

Damit ist die erste Disziplin im Baustellen-Triathlon der Gemeinde abgeschlossen. Aktuell wird die Heizungsanlage in der Friedenskirche modernisiert. Zudem soll der Umbau des Gemeindehauses (künftig Stadtteilzentrum) in diesem Monat abgeschlossen werden, siehe unten.

// lk, Stand: 14. September