Ab 10. April: Schattenfotos von Rosemarie Bohle

Ab 10. April: Schattenfotos von Rosemarie Bohle

Am 10. April wird um 15.30 Uhr die Ausstellung der Schattenfotos von Rosemarie Bohle im Stadtteilzentrum Vorderer Westen eröffnet.

„Der Schatten ist der Freund der Erkenntnis“, sagte Roberto Casati.

Rosemarie Bohle hält seit 15 Jahren ihren Schatten auf Reisen, auf unterschiedlichen Untergründen und zu verschiedenen Tages- und Jahreszeiten fest. Was zeigt sich da in den Schatten? Das Mittwochscafé im Stadtteilzentrum Vorderer Westen, Elfbuchenstr. 3, zeigt eine kleine Auswahl aus ca. 1.000 „Schattenfotos“.

Die aus NRW stammende Soziologin, die mit Lehraufträgen an den Universitäten Kassel und Innsbruck betraut war, erhielt 1998 von der Stadt Kassel für ihre Firma zur Herstellung ungewöhnlicher Pavillons tentArt  den Existenzgründerpreis.

www.kunstkehre.de