Friedenskirche persönlich: Pascal Römmelt

Friedenskirche persönlich: Pascal Römmelt

Zum 31. August hat ist der Freiwilligendienst von Luca Zappi in unserer Gemeinde zu Ende gegangen. Wir danken ihm und wünschen ihm Gottes Segen für seinen weiteren Weg. Seit dem 1. September hat  Psacal Römmelt (Foto) die Nachfolge auf der Stelle angetreten, wir stellen ihn kurz vor:

Erst seit ein paar Wochen ist Pascal Römmelt als Freiwilligendienstler in der Gemeinde der Friedenskirche tätig und doch hat er schon zu vielen Gemeindegliedern Kontakt geknüpft. Mit seiner offenen Art ist der 16-Jährige aus Sandershausen ein gern gesehener Helfer  bei der Kirchenöffnung wie in der KiTa, beim Mittagstisch im Goethesalon wie im Mittwochscafe. In Letzterem überrascht er die Gäste auch gerne mal mit selbstgebackenen Kuchencreationen wie der dreischichtigen blauen Sahnetorte.

Einen aufregenden Einstieg in seinen Dienst bildete für Pascal Römmelt die Konfirmandenfreizeit in Bad Hersfeld, bei der er als Betreuer mitgewirkt hat. „Ich hab mich mit den Jungs direkt gut verstanden und die haben auch auf mich gehört“, freut er sich über seine Erfahrungen dort.

Über Langeweile kann sich der handwerklich interessierte junge Mann bislang nicht beklagen. Neben Arbeiten in Stadtteilzentrum und Apostelkapelle und den Spazier- und Botengängen für Senioren ist er auch im Kindertreff im Einsatz, was ihm besonders viel Spaß macht.

Für seine Zukunft kann sich Pascal Römmelt verschiedene Wege vorstellen. Ob es vielleicht die Schreinerei, die Bundeswehr oder eine Verkäuferausbildung im Baumarkt sein soll, wird sich noch zeigen. Wir wünschen ihm viel Erfolg und dass er sich in die anstehenden Arbeiten gut einfindet.

Hinweis
Der Klingelbeutel im Monat November ist zur Finanzierung des Freiwilligendienstes bestimmt.