13. bis 18. November: 35. Kasseler Dok-Fest

13. bis 18. November: 35. Kasseler Dok-Fest

Vom 13. bis 19 November 2018 findet das 35. Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest statt. In Kooperation mit unserer Gemeinde werden drei Filme gezeigt:

Zur Webseite / Zum Katalog / Tickets: Einzelkarte 7 Euro

MITTWOCH 14.11. / 13:15 / BALI
One Year in Germany

Christian Weinert, Ferdinand Carrière / Deutschland 2018 / 82 Min.
Ein Freiwilliges Soziales Jahr zu absolvieren, ist hierzulande ein gesellschaftlich sowie politisch gern gesehenes Engagement. Der Dokumentarfilm ONE YEAR IN GERM ANY gibt uns persönliche Einblicke in ein internationales Programm, in dem junge Menschen aus Entwicklungsländern die Chance bekommen, sich in Europa für einen Weltwärts-Freiwilligendienst zu bewerben. Persönlich und vielfältig begleitet der Film vier Gäste aus Tansania und Kamerun, deren Erwartungen und Herausforderungen sowie ihre Erfahrungen und Sichtweisen auf Deutschland. Ein nachdenklicher und spannender Blick auf das Austauschprogramm.

SAMSTSG 17.11. / 14:30 / GLORIA
Genesis 2.0

Christian Frei, Maxim Arbugaev / Schweiz 2018 / 113 Min.
Auf den unbewohnten Inseln Neusibiriens suchen Jäger im Sommer nach Stoßzähnen ausgestorbener Mammuts. Was als Naturepos beginnt, entpuppt sich bald als investigative Recherche zur Arbeit und Zielsetzung von weltweit agierenden Gendatenbanken und Forschungsinstitutionen im Bereich synthetischer Biologie. Dieser epische Dokumentarfilm schafft ein – an Science Fiction gemahnendes – Setting, in dem der naiv-romantische Wunsch, die ausgestorbenen Mammuts wieder zu beleben, zum Ausgangspunkt wird, um die Ungeheuerlichkeit der aktuellen entechnischen Revolution ins Bewusstsein zu rufen: Genesis 2.0.

SAMSTAG 17.11. / 19:30 / FILMLADE N
Die neuen Kinder von Golzow

Simone Catharina Gaul / Deutschland 2017 / 90 Min.
Dem ostdeutschen Dorf Golzow gehen die Kinder aus. Um sein Dorf vor dem Verschwinden zu retten, hat Bürgermeister Frank Schütz eine Idee: Syrische Flüchtlingsfamilien mit ihren Kindern sollen nach Golzow ziehen und dem Dorf den dringend benötigten Nachwuchs bringen. Kann das gut gehen? DIE NEUEN KIN DER VON GOLZOW erzählt die Geschichte des Golzower Integrationsexperiments und zeichnet gleichzeitig ein sensibles Portrait der Familie Sayed Ahmad.