Kirchenvorstände entscheiden über Gottesdienste

Kirchenvorstände entscheiden über Gottesdienste

In Evangelischen Kirchen in Kassel finden am Sonntag, 3. Mai 2020 voraussichtlich noch keine Gottesdienste statt. Das haben die meisten Gemeinden signalisiert.

Wegen der Vorbereitungen von Corona-Vorsichtsmaßnahmen werde es nach seiner Einschätzung frühestens am 10. Mai losgehen, sagt Dekan Dr. Michael Glöckner. Die Entscheidung darüber liege aber bei den Kirchenvorständen.

Jeder Kirchenvorstand müsse genau prüfen, ob und wann er unter den gegenwärtigen Bedingungen Gottesdienst feiern wird und muss einen Beschluss dazu fassen. Dies gelte auch für Gottesdienste im Freien. Die Voraussetzung seien die verlässliche Umsetzung von Hygienemaßnahmen und Abstandsregelungen. „Wir freuen uns, wenn wir wieder Gottesdienste feiern können. Wichtig ist aber zunächst eine sorgfältige Vorbereitung“, so Glöckner.

Die Landesregierung hatte in dieser Woche verkündet, dass ab 1. Mai Gottesdienste und religiöse Veranstaltungen unter bestimmten Voraussetzungen wieder möglich sind. (30.04.2020)

Foto: medio.tv/Schauderna