19. November: 25 Jahre Pflegeversicherung – eine Bilanz

19. November: 25 Jahre Pflegeversicherung – eine Bilanz

Im Ev. Forum am Lutherplatz bilanziert am Dienstag, 19. November 2019, Prof. Dr. Heinz Rothgang (Universität Bremen), ab 18.30 Uhr die seit 25 Jahren bestehende Pflegeversicherung.Vortrag und Diskussion 25 Jahre Pflegeversicherung – eine Bilanz
mit Prof. Dr. Heinz Rothgang, Universität Bremen
Moderation: Prof. Dr. Wolfgang Schroeder
Ort: Evangelisches Forum, Lutherplatz
Termin: 19.11.2019, 18.30 Uhr

Die Altenpflege von morgen steht vor zwei dringlichen Fragen: Erstens: Wer pflegt uns in Zukunft? Zweitens: Wer bezahlt diese Pflege? In Zeiten von Fachkräftemangel und Pflegenotstand fällt die Beantwortung der Fragen nicht leicht. Ein Blick in die Vergangenheit hilft dabei: Die Pflegeversicherung wurde zum 1.1.1995, also vor 25 Jahren, eingeführt – genug Zeit, um Bilanz zu ziehen. Einige Geburtsfehler wurden beseitigt, andere bestehen weiterhin.

Während Angehörige immer weniger die Pflege übernehmen können, wird die stationäre und ambulante Pflege teurer, weil die Löhne der beruflich Pflegenden steigen. Diese steigenden Kosten deckt die Pflegeversicherung nicht vollständig ab, sondern sie müssen durch steigende Eigenanteile der Pflegebedürftigen finanziert werden.

Inzwischen haben viele pflegepolitische Akteure ihre Reformkonzepte zur Finanzierung der Pflegeversicherung vorgelegt und möchten das System vom Kopf auf die Füße stellen. Diese Ideen haben Vor- und Nachteile, die wir mit Ihnen und anerkannten Fachleuten diskutieren, damit Deutschland gepflegt in die Zukunft gehen kann.

Veranstaltungsflyer der Veranstaltungsreihe zum Download