Ewigkeitssonntag 2015: Der Toten gedenken

Ewigkeitssonntag 2015: Der Toten gedenken

Fotos: medio.tv/schauderna

Am Ewigkeitssonntag, 22. November, wird den Verstorbenen des vergangenen Kirchenjahres gedacht. Dazu werden in den evangelischen Gottesdiensten die Namen der Verstorbenen der jeweiligen Gemeinde verlesen und Kerzen angezündet.

In der Friedenskirche wird der Gottesdienst um 10.30 Uhr in der Form der Evangelischen Messe gestaltet, er ist Pfarrer Meißner u.a. anvertraut.

Außerdem finden auf fast allen Kasseler Friedhöfen Andachten statt. Die Orte und Uhrzeiten:

14 Uhr

  • Friedhof Niederzwehren mit Prädikant Andreas Heidrich und dem Posaunenchor Nordshausen
  • Wahlershäuser Friedhof mit Pfarrerin Astrid Thies-Lomb

15 Uhr

  • auf dem Bombenopferfeld des Hauptfriedhofs mit Pfarrerin Dr. Heike Radeck und dem Posaunenchor der Evangelisch-freikirchlichen Gemeinde Möncheberg
  • Friedhofskapelle des Westfriedhofs mit Pfarrerin Astrid Thies-Lomb und dem Posaunenchor Oberzwehren
  • in der Kapelle des Nordfriedhofs mit Pfarrer Hartmut Feußner und dem Posaunenchor Fasanenhof
  • in den Kapellen der Friedhöfe Harleshausen mit Pfarrer Arno Wilke und Pfarrer Peter Strenger (ökumenische Andacht)
  • Kirchditmold mit Pfarrer Herbert Raesch
  • Waldau mit Pfarrer Frank Heine
  • Bettenhausen mit Pfarrer Alfred Hefter und dem Posaunenchor CVJM-Wartburg
  • Oberzwehren mit Pfarrerin Sonja Hoster und dem Posaunenchor Nordshausen
  • Wehlheiden mit Pfarrerin Johanna Dumke

// Stand: 15. November 2015 – Meldung des Stadtkirchenkreises auf ekik.de | Symbolbild: medio.tv/schauderna