Alter Kirchenvorstand verabschiedet, neue Kirchenvorsteher/-innen eingeführt

Alter Kirchenvorstand verabschiedet, neue Kirchenvorsteher/-innen eingeführt

Am Sonntag (13. Oktober) fanden im Rahmen eines Gottesdienstes in der Apostelkapelle die Verabschiedung des alten und die Einführung des neuen Kirchenvorstandes statt. Den Gottesdienst gestalteten die Pfarrer Meißner und Köstner-Norbisrath, an der Marcussen-Orgel spielte Juergen Bonn. Beide Pfarrer dankten den ausgeschiedenen Mitgliedern für ihre bis zu 6-jährige Mitarbeit im gemeindeleitenden Gremium der Friedenskirche.

Nach dem Segen erhielten die 11 gewählten und berufenen Kirchenvorsteher die vom Bischof unterzeichnete Ernennungsurkunde. Petra Goldbach, Britta Gutsch, Manuela Koch, Gerrit v. Stockhausen und Albrecht Weisker sind erstmalig Mitglied im Kirchenvorstand der Friedenskirche. Die anderen sechs Mitglieder gehörten bereits dem alten Kirchenvorstand an. Diese Grafik gibt Ihnen einen Überblick, wer in der Friedenskirche Kirchenvorsteher/-in ist:

neuer Kirchenvorstand

Der Kirchenvorstand leitet die Gemeinde und verantwortet das gesamte Gemeindeleben. Er trifft alle relevanten Entscheidungen. Die Mitglieder des Kirchenvorstandes sind somit Ihr(e) Ansprechpartner/-in in sämtlichen gemeindlichen Belangen. Über Anregungen und Kritik freut sich der Kirchenvorstand: Hier finden Sie die Kontaktdaten des KV-Vorsitzenden.

// lk, Stand: 14. Oktober 2013