Juergen Bonn

Juergen Bonn

Lebenslauf

  • Geboren am 28. September 1951 in Kassel
  • Studium der Schul- und Kirchenmusik (A-Examen) in Detmold, Köln, Hamburg und Lübeck; Studium der Musiktheorie, Musikwissenschaft und Soziologie in Hamburg
  • 1988–2017 Lektor für Orgelmusik im Bärenreiter-Verlag, Kassel
  • Dienstbeginn in der Friedenskirche Kassel: 1. Januar 1989
  • 18. November 1989: erstes Orgelkonzert in der Friedenskirche Sonntag
  • 3. Dezember 1992: Einweihungskonzert der neuen Bosch-Orgel
  • 1997 Einspielung der CD „Sinfonisches Orgelportrait“ (Werke u.a. von Lemmens, Reger, Franck)
  • diverse Konzertätigkeiten
  • 2003: Mitwirkung als Interpret der CD „Hörbar Ökumenisch“ im Rahmen des Ökumenischen Kirchentages in Berlin
  • 5. Februar 2006: Verleihung der „Philipp-Nicolai-Medaille“ durch den Bischof unserer Landeskirche Prof. Dr. Martin Hein
  • ab 2007: Gestaltung der wöchentlich stattfindenden „Orgelmusik zum Abendläuten“
  • 1. Januar 2014: 25-jähriges Dienstjubiläum
  • 31. März 2018: Ende des Dienstauftrages als Kantor an der Friedenskirche

Kontakt

Ihre Fragen und Anmerkungen sind jederzeit willkommen.

* Notwendige Angaben sind mit einem Sternchen (*) markiert
Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig:
Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.