Nebenräume der Friedenskirche

Neben dem Rundgang durch das Kirchenschiff möchten wir Ihnen an dieser Stelle einen Blick in die wichtigen Nebenräume der Friedenskirche gewähren. Die 1908 erbaute Friedenskirche verfügt über viele Nebenräume (Toiletten, Abstellkammern, Turmräume und so weiter), wovon die «Altenstube» (rot markiert), die «Küsterstube» (grün markiert) und die «Sakristei» (blau markiert) am…

Kinderkirchen-Team

Im Kinderkirchen-Team bereiten wir die monatlichen Kinderkirchen vor. Mit Rollenspielen, Basteln, Malen und anderen Aktionen möchten wir den Kindern vom Kindergartenalter an biblische Geschichten, Themen des Glaubens und das Kirchenjahr näher bringen. Auch Krabbelkinder als Geschwister fühlen sich bei uns in der Blauen Sakristei wohl. Uns bereitet es Spaß, im…

Gemälde

Der Innenraum der Friedenskirche ist durch großformatige Kunstwerke mit leuchtenden Acrylfarben geprägt. Für Martin Luther stellt das Zeigen von Bildern im Kirchraum keinen Widerspruch zur Lehre dar. Andere Reformatoren (Calvin, Zwingli und Melanchthon) hatten zum Bildersturm aufgerufen und Kunstwerke aus den Kirchen entfernt. (mehr …)

Konfirmandenarbeit

In den Konfirmandengruppen werden die wichtigen Inhalte des christlichen Glaubens erarbeitet. Dabei kommen auch die Themen und die Lebenswelten der Jugendlichen zur Sprache. Fahrten und Aktionen werden unternommen, Spiel und Spaß sind auch dabei, eine tragfähige Gemeinschaft entsteht. (mehr …)

Friedenskirche persönlich: Juergen Bonn

Unter seinen Lektoratskollegen beim Bärenreiter-Verlag gilt er als total orgelverrückt. Für Juergen Bonn ist es hingegen normal, jeden Tag mindestens zwei Stunden entweder an der Orgel oder am Klavier zu üben. Darunter sei sein erreichtes Niveau nicht zu halten. Der 65-Jährige ist der Meinung: „Anspruchsvolle Orgelmusik ist nichts anderes als…

Farbgebung

Die Farbgebung des Innenraums der Friedenskirche stammt von Rolf-Gerhard Ernst. Der Restaurator konnte in den Jahren 1998/1999 das Gesamtkonzept bei der Neugestaltung der Friedenskirche umsetzen. Die ehemalige Pracht der Friedenskirche wurde mit zeitgemäßen Ausdrucksformen neu belebt. (mehr …)

Altarraum

Die aktuelle Gestaltung des Altarraumes stammt aus zwei verschiedenen Zeitabschnitten der Friedenskirche. Altar und Kanzel (aus Külter Muschelkalk), sowie Kreuz und Leuchter entstammen dem Umbau 1968/69. Die goldene Altarwand ziert seit der Umgestaltung 1998/99 den Innenraum der Friedenskirche, genauso wie die wilhelminischen Eisenvasen und Amphoren. (mehr …)
1 27 28 29 30 31 47