Chronik

• Gemeindechronik
• Pfarrer
• Kirchenvorstand
• Predigtaufträge
• Küster
• Organisten
• Vikare

• Statistische Daten finden Sie unter Zahlen, Daten & Fakten
• Eingeloggte Nutzer können hier weitere Details einsehen

Gemeindechronik

DatumVeränderungQuelle
1731"Landgraf Friedrich I. König von Schweden, gewährt den lutherischen Bürgern in Kassel freie Religionsausübung"Nr. 168 1983
1734"Grundsteinlegung für die erste lutherische Kirche"Nr. 168 1983
1738"Einweihung der (später so genannten) Alten Lutherischen Kirche am Graben (im 2. Weltkrieg zerstört)
Magister Friedrich Philipp Schlosser (Bild in der Küsterstube) erster lutherischer Pfarrer in Kassel
Nr. 168 1983
September 1905Datum des ältesten Erdgeschoss-/ Emporengrundrisses
"Die Baupläne sind während des 2. Weltkrieges im Archiv der Stadt Kassel verbrannt."
Gemeindebrief Nr. 143 1978
27. März 1906Datum des GrundsteinsVorhalle mit Grundstein
1907Baujahr der ersten Orgel (im Walcker-Opus-Verzeichnis Nummer 1373)Die drei Orgeln
1907Guss der Glocken beim Bochumer Verein. Die Glocken klingen mit c‘, es‘ und ges‘ und tragen die Inschriften „Ehre sei Gott in der Höhe“ - „Friede auf Erden“ - „Den Menschen ein Wohlgefallen“.Audioaufnahme Glockengeläut
4. Juni 1908Einweihung der Friedenskirche um 11 Uhr
Name nach Johanes 14,27: "Den Frieden lasse ich euch. Meinen Frieden gebe ich euch. Nicht gebe ich, wie die Welt gibt. Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht."
Nr. 143 1978
Nr. 168 1983
in Nr. 142 1978 fälschlich 8. Juni
...
um 1918/19Entwürfe und Ausführung der Kirchenfenster durch Otto LinnemannLutherfenster
14. Juni 1929"Am 14. Juni 1929 wurde das "Tagesheim am Tannenwäldchen" in der, Dingelstedtstraße als Übungsstätte des Evangelischen Fröbelseminars eingeweiht."Nr. 148
...
22. Oktober 1943"Brand im Dachstuhl durch Brandbomben verursacht, wird von Pfarrer Kost und Küster Goßmann gelöscht"Nr. 168 1983
1. Januar 1945 "Bombentreffer zerstört das Portal. Schwere Schäden entstehen am Tonnengewölbe"Nr. 168 1986
bei Nr. 142 1978 leicht anders
?Wegen der Zerstörungen finden die Gottesdienste in der Sakristei stattNr. 60 1964
September 1945

Pfarrer

Die Amtszeiten der ersten Pfarrer varrieren je nach Quelle um einige Jahre.

AmtszeitPfarrerPfarrstelle
1903-1936Franz Gustav Robert Hochstetter
2. Pfarrstelle: östlicher Seelsorgebezirk (zugleich 5. lutherische Pfarrstelle)
1906-1931Karl Stein1. Pfarrstelle: westlicher Seelsorgebezirk (zugleich 4. lutherische Pfarrstelle)
1931-1963Waldemar Kost1. Pfarrstelle: westlicher Seelsorgebezirk (zugleich 4. lutherische Pfarrstelle), später mittlerer Seelsorgebezirk
1937-1960Carl Otto Jagnow2. Pfarrstelle: östlicher Seelsorgebezirk (zugleich 5. lutherische Pfarrstelle)
1948-1975Dr. Martin Schüler3. Pfarrstelle: westlicher Seelsorgebezirk
1961-1979KR Burchard Lieberg2. Pfarrstelle: östlicher, später mittlerer Seelsorgebezirk
1963-1990Johannes Becker1. Pfarrstelle: östlicher Seelsorgebezirk
1976-1980Dr. Dr. h.c. Werner Hassiepen3. Pfarrstelle: westlicher Seelsorgebezirk
1981-2000Reiner Remke3. Pfarrstelle: westlicher Seelsorgebezirk
1982-1993Gottlieb Dellit2. Pfarrstelle: mittlerer Seelsorgebezirk
1991-Matthias Meißner1. Pfarrstelle: östlicher Seelsorgebezirk
1994-1995Dr. Christiane Dithmar2. Pfarrstelle: mittlerer Seelsorgebezirk
1997-1999Anke Kaloudis (geb. Hassenpflug)2. Pfarrstelle: mittlerer Seelsorgebezirk (halber Dienstauftrag)
2000-2010Inken Richter-Rethwisch2. Pfarrstelle: westlicher Seelsorgebezirk (später Stellenteilung mit Dr. Goldschmidt)
2004-2010Dr. Stephan Goldschmidt2. Pfarrstelle: westlicher Seelsorgebezirk (halber Dienstauftrag)
2010-Carsten Köstner-Norbisrath2. Pfarrstelle: westlicher Seelsorgebezirk

Kirchenvorstand

Amtszeit / WahltagVorsitz  Wahlbeteiligung
1931-1962Pfr. Waldemar Kost
31.5.1959Theis?
23.5.1965---unbekannt
mind. 1967-1971Pfr. Burchard Lieberg-
16.5.1971-17 % (1017 Stimmen)
1971-1977Pfr. Johannes Becker
15.5.1977-19 % (1887 Stimmen, davon 318 Briefwahl; 5981 Wahlberechtigte)
1977-1980Pfr. Dr. Werner HassiepenStellv. Wilhelm Kalden
15.5.1983-15 % (777 Stimmen, davon 199 Briefwahl; 5144 Wahlberechtigte)
1980-1989Wilhelm KaldenStellv. Gottlieb DellitPfr. Reiner Remke
21.5.1989-10 % (628 Stimmen, davon 193 Briefwahl; 6242 Wahlberechtigte)
1989-1994Rüdiger Joedt
1994-1995Wolfgang Stoll
14.5.1995-7 % (unbekannt)
1995-2001Hildegardt Dreßler
23.09.2001-8 % (unbekannt)
2001-2002Dr. Ludwig Dellit
30.09.2007-(unbekannt)
2002-2016Gottfried Elsas
29.9.2013-12 % (447 Stimmen, davon 206 Online; 2825 Wahlberechtigte)
2016-Britta Gutsch
22.09.2018-

Predigtaufträge

AmtszeitPredigtauftrag
1981-2002Grenzschutzdekan Kirchenrat Dr. Rolf Sauerzapf
1983-1992Studienleiter Pfarrer Dr. Christoph Goldmann
1994-1997Pfarrer Dr. Diethelm Meißner
1999-2017Pfarrerin Martina S. Gnadt
2008-2013Pfarrer Dr. Jürgen Gohde
2018-Pfarrer Dr. Frank Lilie

Küster

AmtszeitKüster FriedenskircheQuelleAmtszeitKüsterin ApostelkapelleQuelle
1908-1935Paul Schoepe
Nr. 168 1983---
1934-1959Karl GoßmannNr. 60 1964---
1958-1959Freitag---
1959-1968Heinrich ThielNr. 168 1983-Frau ThielNr. 85 1968
1968-1984Walter DudekNr. 168 19831968-1977Georg WeberNr. 87 1968
1984-1999Klaus-Dieter EbbrechtNr. 173 19841978-1998Anneliese UffelmannNr. 142 1978
1999-2007Elmar GrotthausNr. 249 19991999-heuteMonika Rennert, vormals ViehmannNr. 245 1998
2007-(2017)-heuteErnst Wolter5-2007

Organisten

AmtszeitOrgelmusik FriedenskircheAmtszeitOrgelmusik ApostelkapelleQuelle
1908-1930August Müller
--
1930-1948Julius Hesse--
1948-1973OStR. Georg Rassner1967-1976Musikerzieher Alfred Hoppe
1973-1983OStR. Prof. Friedrich Schattat1979-1982Karin-Ute BockNr. 170 1983
1984-1984Kantor Rainer Böttcher1983-1993Ingrid Emde
1985-1988Jürgen Schneider1983-2002Isolde Gebhardt
1989-2017Juergen Bonn1993-1995Erdmuthe Binder
2018-heuteMichael Correus
Hans-Christian Richter
1995-1997Elke Schäfer-von Eiff
1997-2018Michael Correus
2002-2005Erdmuthe Binder
2005-heuteBzK. Rosemarie Schwarz

Vikare

AmtszeitVikare
?
1965-1966Vikar Hans Helmut Hartwig
1966-1967Vikar Jürgen Cordes
1970-1970Vikar Gerd Hesse
1971-1972Vikar Eckard Staks
1972-1973Vikar Eberhard Schwarz
1975-1976Vikar Heinz-Herbert Grün
1980-1980Vikar Alfred Hefter
1982-1984Vikar Bengt Seeberg
1988-1990Vikar Hermann Köhler
1991-1992Vikar Matthias Hempel
1992-1994Vikar Diethelm Meißner
1998-2000Vikarin Inken Richter-Rethwisch
2006-2008Vikarin Dorothea Mecking
2011-2013Vikar Johannes Böttner
2015-2017Vikar Jonas Rahn

Statistik

Weitere Mitarbeiter