Aufruf zur Kundgebung für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit

Aufruf zur Kundgebung für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit

Die Landeskirche ruft alle Menschen in der Region zu einer Kundgebung am Donnerstag, 27. Juni 2019, um 17 Uhr vor dem Regierungspräsidium (Am Alten Stadtschloss 1) in Kassel auf.

Angesichts des Mordes an Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke und der beunruhigenden Geschehnisse der vergangenen Wochen will die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck gemeinsam mit einem breiten Bündnis von Institutionen und Organisationen ein Zeichen setzen.

Zu den Rednerinnen und Rednern der Kundgebung gehört auch Bischof Prof. Dr. Martin Hein.

«Wir sind eine friedliche und an unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung orientierte Region. Wir wenden uns entschieden gegen jeden Versuch, unsere Gesellschaft durch Hetze, Extremismus und Gewalt zu spalten», schreiben die Bündnispartner in ihrem Aufruf zur Kundgebung. Alle seien dazu aufgerufen, Haltung zu zeigen und zusammenzustehen für die Bewahrung unserer Demokratie, für gegenseitigen Respekt, für Toleranz, Vielfalt und Weltoffenheit. «Je mehr kommen, desto stärker ist unser Signal!»

Neben Bischof Hein haben sich dem Aufruf rund 50 weitere Verteterinnen und Vetreter angeschlossen, darunter Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier, Kassels Oberbürgermeister Christian Geselle, die Landräte verschiedener Landkreise der Region und weitere Persönlichkeiten aus Kirche, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Zur Kundgebung ist ein ca. einstündiges Programm, u.a. mit Redebeiträgen, auf einer Bühne vor dem Regierungspräsidium geplant. Die Beiträge werden darüber hinaus auf Großbildleinwänden im Bereich des Steinwegs übertragen. Zu der Kundgebung werden zwischen 10.000 und 15.000 Menschen erwartet.

Die Stadt Kassel rät allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu einer Anreise mit dem Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Auf Grund der vorhergesagten hohen Temperaturen wird ferner empfohlen, dass sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Sonnenschutz, Kopfbedeckung und Getränken in Plastikbehältnissen ausstatten.

Auf Grund der Kundgebung wird der Steinweg zwischen Altmarkt und Du-Ry-Straße ab 15 Uhr voraussichtlich bis etwa 21 Uhr für den Verkehr in beiden Richtungen gesperrt. Für den Auf- und Abbau kommt es ab Mittwoch, 26. Juni, 13 Uhr bis gegebenenfalls Freitag, 28. Juni, zu Teilsperrungen des Steinwegs. (26.06.2019)