Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Kassel mit neuem Vorstand

Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Kassel mit neuem Vorstand

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Kassel (ACK) hat bei ihrer Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand für drei Jahre gewählt. Zur Vorsitzenden wurde wieder Stadtdekanin Barbara Heinrich von der Evangelischen Kirche bestimmt.

Auch Dechant Harald Fischer von der katholischen Kirche wurde im Amt bestätigt. Neu ist Pastor Matthias Jordan vom Jesus Centrum dazugekommen. Pfarrer Dr. Ovidiu Ioan von der Rumänisch-orthodoxen Kirche gehört dem Vorstand jetzt als Beisitzer mit beratender Stimme an.

Ausblick 2020: Nacht der Chöre und Nacht der offenen Kirchen
Die Delegierten legten auf der Mitgliederversammlung außerdem zwei Termine fest. Eine Nacht der Chöre findet am Samstag, 16. Mai 2020 statt, eine Neuauflage der Nacht der offenen Kirchen ist am Freitag, 26. Juni 2020 geplant.

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Kassel
Die ACK ist ein Zusammenschluss der christlichen Kirchen in Kassel. Zu ihr gehören als Mitglieder: die Evangelische Kirche in Kassel, die Katholische Kirche in Kassel, die Selbständige Ev.-Lutherische Kirche (SELK), die Altkatholische Kirche, die Ev.-Freikirchlichen Gemeinden (Baptisten), die Ev.-methodistische Kirche, die Griechisch-Orthodoxe Kirche, die Russisch-Orthodoxe Kirche (Moskauer Patriarchat), die Rumänisch-Orthodoxe Kirche und das Jesus Centrum Kassel e.V.

Gastmitglieder sind die Freien Evangelischen Gemeinden, die Landeskirchliche Gemeinschaft Friedenshof, die Evangelische Gemeinschaft Kassel e.V. L4, die Gemeinschaft der Siebenten-Tags-Adventisten, die Russisch-Orthodoxe Gemeinde (Auslandskirche) und die Christian International Restoration Ministries e.V. (26.11.2018)

Foto: Medio.tv/Schauderna